Volkstanzfest

Auch 3 Tage nach dem diesjährigen Volkstanzfest erzählt unsere zweijährige Tochter noch voller Freude von ihren Erlebnissen beim diesjährigen Kindertanzfest. Ihre persönlichen Highlights waren dabei …

  • das Kuchenbuffet, welches liebevoll mit selbstgebackenen Köstlichkeiten vom OWK Schaafheim gestellt wurde
  • das Herumklettern an der Garderobe mit ihren Freunden (welche zum Teil aus 500km Entfernung angereist waren), Cousinen und ihrem Bruder
  • das kunterbunte Tanzprogramm von Flummitanz bis hin zur Tumba, welches von den Kindern der Landjugend Groß-Bieberau bravourös angetanzt wurde
  • dass Herr Hehmann, Bürgermeister von Schaafheim, jedem Kind ein Geschenk mitbracht hat. Da wir ja eine AG der Deutschen Wanderjugend sind, hatte er für jeden kleinen Tanzfestbesucher ein nachhaltiges Mitbringsel: Brotdosen mit Bubensamen (Quatsch, das war nur der Verhörer eines Gastes; wäre aber auch nachhaltig gewesen;)), also mit Blumensamen dabei

Auch ich denke noch gerne an das letzte Spielschar-Wochenende zurück, wobei meine persönlichen Höhepunkte

  • zum einen die Sternpolka war, denn ich habe noch nie zuvor gesehen, wie verschiedene Generationen beim Tanzen so viel Spaß zusammen haben (es flogen die Tanzschuhe, es wurde sich kreativ-tänzerisch ausprobiert und es wurde herzhaft gelacht-nicht nur auf der Tanzfläche sondern auch auf der Musi-Bühne) und dass auch nachts um 23h30 immer noch die Tische leer und die Tanzfläche voll ist, sobald die Musi spielt.
  • zum anderen das Brunchen am Sonntagmorgen des Festlehrgangs . Der Wanderclub Edelweiß Dudenhofen, der uns immer sehr gut bewirtet, hat sich dieses Jahr selbst übertroffen und ein Vier-Sterne-Brunch serviert. Von Rührei, Kakao, reichlich Kaffee, Kürbiscremesuppe, Tomaten-Mozzarella-Salat,… bis hin zum Pfannkuchennachtisch war alles dabei (da kamen selbst die Baumwanzen aus den letzten Ecken angekrochen).